Das Psychosoziale Zentrum des gemeinnützigen Vereins refugio stuttgart e.v.
bietet dolmetschergestützte psychosoziale Beratung und psychotherapeutische Behandlung
von traumatisierten Flüchtlingen, Folterüberlebenden und ihren Angehörigen.

Zwischen 20 bis 40 Prozent der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge sind traumatisiert durch körperlichen und/oder seelischen Missbrauch im Rahmen von Folter, Verfolgung, Vergewaltigung, Krieg oder Bürgerkrieg im Heimatland. Viele kommen seelisch – und manchmal auch körperlich – schwer verletzt bei uns an und leiden unter vielfältigen, oft erheblichen Beschwerden und komplexen psychischen Folgen ihrer Traumatisierungen. Diese äußern sich u.a. in chronischen Schmerzzuständen, schweren Schlafstörungen, anhaltenden schweren Depressionen, Panikanfällen, sog. Flashbacks, Zwangsverhalten, Essstörungen und nicht zuletzt in einem hohen Suizidrisiko. Extreme Gewalt durch Menschenhand erschüttert das lebensnotwendige Vertrauen in die Menschen und in die Welt zutiefst. Rasche Erkennung und therapeutische Hilfestellung sind notwendig, um eine Chronifzierung der seelischen Verletzungen mit einer andauernden Persönlichkeitsveränderung zu verhindern.

refugio stuttgart e.v. hilft diesen Menschen und ihren Angehörigen im Rahmen von gezielten Therapien bei der Bearbeitung ihrer traumatischen Erfahrungen. Durch Stärkung eigener Ressourcen sollen sie in die Lage versetzt werden, ihr Leben selbst wieder in die Hand zu nehmen und zu gestalten – eine Vorbedingung für eine gelingende Integration.

VORSTAND

Vorstand

  • Dr. Helmut Scherbaum 
    Vorstandsvorsitzender
  • Dr. Jörg Lamparter 
    Erster stellvertretender Vorstandsvorsitzender
  • Dr. Thomas Soeder  
    Zweiter stellvertretender Vorstandsvorsitzender

Präsidium

  • John Gassenmaier  
    Schatzmeister
  • Wolfgang Kramer 
    Schriftführer
  • Dr. Gesine Ruppert-Mann
  • Angela Zaschka

Dem ehrenamtlich tätigen Vorstand obliegt die Leitung und Vertretung des Vereines. Er beschließt die Angelegenheiten, die ihm die Satzung zuweist oder die ihm die Mitgliederversammlung überträgt. Ferner ist er für die strategische Ausrichtung und die fnanzielle Gebarung verantwortlich.

SCHIRMHERRSCHAFT

Weihbischof i.R. Dr. Eberhardt Renz und Weihbischof Dr. Johannes Kreidler