Menschen verstehen sich nicht

Wie wir arbeiten

Wir gewähren Hilfe unabhängig von Nationalität, prekärem Aufenthaltsstatus,
politischen, ethnischen, religiösen oder sonstigen Zugehörigkeiten. Diskriminierendes Handeln und rassistische Äußerungen werden nicht toleriert.

Wir erkennen das Recht des Einzelnen an, in eigener Verantwortung und nach eigenen Überzeugungen zu leben.

Wir schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre. Wir arbeiten transparent und berücksichtigen den Willen der Ratsuchenden. Wir praktizieren eine strikte Einhaltung der Schweigepflicht und des Datenschutzes.

Wir fördern die menschlichen, kreativen, heilenden und wertschätzenden Kräfte und Ressourcen sowohl bei den Betroffenen als auch im gesellschaftlichen System. Wir sind nicht ausschließlich auf die Behandlungsbedürftigkeit und auf defizitäre Aspekte (Krankheit, Störung) fokussiert.

Wir arbeiten kultursensibel und stehen für eine offene und wertschätzende Haltung in der Kommunikation über Zugehörigkeiten, Werte und Diskriminierungserfahrungen. Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe und tragen zur Selbstorganisation der Klientinnen und Klienten bei.

Wir fördern Empowerment als Gegengewicht zur Ohnmachtserfahrung infolge traumatischer Erlebnisse.

Wir setzen ausschließlich technisch notwendige Cookies ein. Detaillierte Infos erhalten Sie unter Datenschutz.

OK, verstanden